+++ P4F NEWS +++

 

News

Klimabuchmesse 21. - 24. März 2024

KlimabuchmesseTaucht ein in eine Welt voller inspirierender Geschichten und Ideen zur Zukunft! Auf der Klimabuchmesse 21.-24. März 2024 erwartet euch ein vielfältiges Programm: von Lesungen über Podiumsdiskussionen bis hin zu einem unterhaltsamen Familienprogramm mit Vogelspaziergang. Spürt die Energie bei "Slammen for Future" und feiert mit uns auf der Utopie-Party! Letztes Jahr sorgte die Messe für frischen Wind auf der Leipziger Buchmesse, indem sie den Fokus auf Klimaschutz, Artenvielfalt und Demokratie lenkte. Die Resonanz war überwältigend: Fast überall waren die Stuhlreihen besetzt, und rund 2.000 Besucher*innen genossen die packenden Bücher und spannenden Gespräche bei den 14 Publikumsveranstaltungen. Wir können es kaum erwarten, euch auch dieses Jahr ein fesselndes Programm zu bieten! Mehr Info auf: Klimabuchmesse.de

News

Demokratie in Gefahr - UN-Bericht warnt vor eskalierenden Repressionen gegen Umweltschützer*innen

Demokratie in Gefahr - Pressefoto der Letzten GenerationAm 01. März 2024 bewegt sich eine Gruppe Jugendlicher (zwischen 13 und 19 Jahre alt) auf das Kanzleramt in Berlin zu. An der großen weißen Wand angekommen, ziehen sie ihre Jacken aus, die sie über den Warnwesten tragen, und schreiben mit oranger Farbe in riesigen Buchstaben „HILFE! eure Kinder” an die Fassade. Die Wand hat eine Schutzbeschichtung gegen Graffiti und die Farbe wird später innerhalb weniger Minuten entfernt. Gleichzeitig findet eine performative „Die-in“-Aktion statt, in der sich einige Jugendliche reglos auf den Boden legen, um die Gefahr für Leib und Leben, die von der Klimakrise ausgeht, zu symbolisieren.
Die Polizei ist sofort mit mehreren Beamt*innen zur Stelle und drängt die Jugendlichen zurück, die sich aber immer wieder bestimmt und ruhigen Schrittes der Wand nähern und farbige Handabdrücke hinterlassen.
Die Polizei eskaliert die Situation. Ein Video, das von der Gruppe Letzte Generation auf YouTube veröffentlicht wurde, zeigt, wie Polizisten die Jugendlichen zu Boden drücken und ihnen auf dem Rücken Handschellen anlegen. Man hört Rufe wie „Sie tun mir weh!“.
Aber die Reaktion der Polizei folgt einem besorgniserregenden internationalen Trend, wie einem aktuellen Bericht des UN-Sonderberichterstatters Michel Forst zu entnehmen ist. …

Newsletter

Der neue P4F Newsletter (Ausgabe März 2024) ist erschienen

Newsletter[30.01.2024] Euch erwarten wieder spannende, wissenswerte und motivierende Inhalte. Freut Euch auf eine bunte Mischung!

+++ Demokratie in Gefahr: UN-Bericht warnt vor eskalierenden Repressionen gegen Umweltschützer*innen
+++ Kidical Mass: „Straßen sind für alle da“
+++ Der Titicacasee und das Recht auf Trinkwasser / Lake Titicaca and the right to drinking water
+++ Tasmanien – Schutz für die ältesten Bäume der Welt / Tasmania – protecting the oldest trees in the world
+++ Trauerspiel FDP: Worin besteht das Dilemma der „Klimaregierung“?
+++ Die Europawahl 2024 im Fokus der AG Klimawahlen
+++ Klima-Straßenbahn in Leipzig
+++ #climatechallenge: neues Bildungsangebot für wirksamen Klimaschutz
+++ #Bildungswende JETZT! Geht auch 2024 auf die Straße
+++ Medien-Appell der Grandparents for Future Deutschland
+++ Wasserstoff nicht verheizen! Kampagne des Umweltinstituts München
+++ Bündnispartner vorgestellt: LocalZero
+++ Die gute Nachricht
+++ Tag der Klimademokratie am 27. April
+++ Klima-Telegramm

Newsletter lesen/herunterladen
Newsletter abonnieren

News

Klimastreik zur Europawahl

Klimastreik zur EuropawahlSave the date! Am 31. Mai sind wir groß auf der Straße, um vor der EU-Wahl für klimagerechte Politik und Demokratie auf die Straße zu gehen!

Bei der Europawahl 2019 gab es unseretwegen eine historisch hohe Wahlbeteiligung und hohe Wahlergebnisse für progressive Parteien. Doch jetzt droht ein anti-ökologischer Rechtsruck.

Also seid dabei und sagt es weiter! Gemeinsam sorgen wir dafür, dass junge Menschen über die Wahlen Bescheid wissen, mit ihrem Umfeld sprechen und demokratisch wählen gehen!

#kleinesKreuzGroßeWirkung #gemeinsamFürGutesKlima #deineZukunftDeineWahl #europawahl #wahl #klimastreik

News

Tag der Klimademokratie am 27. April

Tag der KlimademokratieNoch nie war es einfacher, mit deinen Bundestagsabgeordneten ins (Klima-)Gespräch zu kommen.
Am Tag der Klimademokratie, dem 27. April, machen wir genau das möglich: "Hallo Bundestag, wir müssen reden. Was ist der Plan für #FossilfreiUndFair?"
In nur wenigen Sekunden kannst du dir deinen Platz in einem von mehr als 60 Gesprächsterminen sichern. Und das Beste daran: Die Gespräche finden alle online statt, so kann wirklich jede:r von überall aus dabei sein beim
👉 tagderklimademokratie.de
Den Link zur Webseite findest du auch bei @tagderklimademokratie in der Bio.

#TagderKlimademokratie #Demokratie #Mitreden #Klimaschutz #Klimademokratie

News

#WirFahrenZusammen

Wir Fahren Zusammen 01.03.2024Am 01.03. sind Fridays for Future und die Nahverkehrsbeschäftigten bundesweit in über 100 Städten auf die Straße gegangen. Wir waren auch dabei und fordern nicht nur bessere Arbeitsbedingungen, sondern auch 100 Milliarden Euro Investitionen in den ÖPNV. Trotz dringend notwendiger Emissionsreduktion stagnieren die Verkehrsemissionen seit 20 Jahren. Um das Klimaziel zu erreichen, sind eine Verdopplung der ÖPNV-Kapazitäten bis 2030 und Investitionen von 16 Milliarden Euro jährlich nötig. Doch der Nahverkehr steckt in einer Krise: Personalmangel und fehlende Investitionen führen zu Fahrplanstörungen und einer Überlastung der Beschäftigten. Es geht hier nicht nur um Arbeitsbedingungen im Nahverkehr, sondern um die Bewältigung der Klimakrise und die Gewährleistung sicherer Mobilität für alle!

News

Fünf Jahren Parents for Future Germany

Vor 5 Jahren startete "Parents for Future Germany"! Wir sind die Elterngeneration (mit und ohne Kinder) und haben anfangs die Jugendlichen von Fridays for Future bei ihren Protesten unterstützt. Bereits wenige Tage nach unserem Entstehen machte Prof. Volker Quaschning auf uns aufmerksam: "Viele engagierte Eltern haben inzwischen für die Bewegung ParentsForFuture eine tolle Internetpräsenz geschaffen, dort super Aktionen gestartet und viele aktive Regionalgruppen gegründet." (Volker Quaschning: Stellen wir uns hinter #FridaysForFuture und retten wir das Klima )

Seitdem sind weitere vielfältige, friedliche Aktionsformen dazugekommen, um mit Menschen ins Gespräch zu kommen oder auf Klimamissstände aufmerksam zu machen, zum Beispiel: Vorträge und Protestaktionen, Fahrradsternfahrten, kreative Klima-Kunstaktionen, Aktionen in Kirchen, die Einforderung einer angemessenen Klimaaufklärung in den Medien. Zudem entstanden viele eigenständige Projekte aus unserer Mitte, wie die Klimabuchmesse, Kit-Klimamonster und unser Kochbuch "Schlemmen for Future".

Heute gilt daher unser Dank den mehr als 200 Parents for Future-Ortsgruppen! Danke für Euer unermüdliches Engagement!

Bei dieser Gelegenheit ein Gruß und Hinweis an Euch, liebe Zeitredaktion*: Wir sind nicht am Ende und gehen auch nicht weg. Wir werden weitermachen, solange es nötig ist. Wir sind aus der Mitte der Gesellschaft und versuchen, konkrete und sozial gerechte Lösungen zur Überwindung der Klimakrise voranzubringen. Und ja, wir unterstützen die Proteste gegen die AfD - denn für uns ist eine Partei, die sich gegen unsere Demokratie richtet, Rechtsextremismus huldigt und die Klimakrise leugnet, KEINE Alternative. Mit so einer Partei würde es außerdem nicht gelingen, die Erderhitzung zu begrenzen. (Kommentar in der Zeit zur Klimabewegung)

FridaysForFuture - Eine Bewegung wird fünf!

News

Klimakrise und Care-Krise - Die doppelte Erschöpfung

Ärztin „Die Klimakrise ist da – und mit ihr eher halbherzige Versuche, die ökologischen und sozialen Folgen abzupuffern. Was bei den meisten Lösungsansätzen übersehen wird, ist der unmittelbare Zusammenhang von Klima- und Care-Krise.“ (Uni Paderborn/updforfuture)

Die „Care-Krise“ bezeichnet den Notstand in Pflege, Sorge, Bildung und Betreuung. Zunehmend fehlen Pflege-, Betreuungs- und Lehrkräfte. Die professionellen Sektoren des Sorge- und Bildungsbereichs sind am Limit. Die Lücken in der professionellen Sorgearbeit müssen zwangsläufig im familiären und privaten Kontext aufgefangen werden, also dort, wo sowieso bereits der größte Anteil der erforderlichen Sorgearbeit unentgeltlich geleistet wird, so z. B. 80 % der gesamten Pflegearbeit. Die betroffenen Menschen sind zunehmend überfordert.

Lies den ganzen Artikel zu diesem wichtigen Thema hier: Klimakrise und Care-Krise

News

Valentinstag: Sag's doch mal mit... Moor!

Valentinstag 2024Du willst Deinem/Deiner Liebsten zeigen, wie wichtig Dir eine gemeinsame Zukunft ist? Du suchst eine Möglichkeit, die Liebe zu Deiner/m Partner*in mit Deiner Liebe zur Natur zu verbinden? Dann ist Moor genau das Richtige für Dich!

Ganz im Ernst: Moore sind einzigartige Ökosysteme (vielleicht so einzigartig wie Eure Partnerschaft?), vielfältige Lebensräume und als Kohlenstoffspeicher besonders wertvoll für den Klimaschutz. Leider aber sind derzeit 95 Prozent der Moore in Deutschland geschädigt, viele davon trockengelegt. Deine Unterstützung kann helfen, einen Teil davon wiederherzustellen - und langfristig zu bewahren. Und das ist doch schöner als der olle Blumenstrauß, oder?

Eine Moorpatenschaft kannst Du z. B. hier abschließen:
https://missiontomarsh.org/buchen-moor-patenschaft/
https://www.nabu.de/spenden-und-mitmachen/patenschaften/moor/index.html
https://www.moorpatenschaft.de/#moorpate

News

Übervolle Busse, ausfallende Straßenbahnen, Wegfall von Buslinien - kennst Du das auch?

#WirFahrenZusammen Übervolle Busse, ausfallende Straßenbahnen, Wegfall von Buslinien - kennst Du das auch?
Hinzu kommen lange Schichten mit einer Dauer von teilweise mehr als 9 Stunden, kurze Wendezeiten, kaum Pausen und schlecht planbare Dienste bei den Beschäftigten im ÖPNV. Die Folge: Viele der dort Tätigen sind krank oder geben den Beruf ganz auf. Dies verschärft die Situation weiter. Dabei brauchen wir alle einen verlässlichen, gut ausgebauten Nahverkehr! Einerseits, damit alle mobil sind, auch mit Kinderwagen, Rollator oder Rollstuhl. Andererseits, um die Klimaziele im Verkehr tatsächlich einhalten zu können.
Unsere Regierung aber setzt hier seit Jahren die falschen Prioritäten und fördert auch jetzt noch vor allem den motorisierten Individualverkehr. Soziale Gerechtigkeit und eine aktive Klimapolitik sähen anders aus! Deshalb ist jetzt der Moment gekommen, in dem wir uns zusammentun und gemeinsam für das kämpfen, was wir alle zum Leben brauchen. Gemeinsam mit Beschäftigten im Nahverkehr, Fahrgästen und Klimabewegten gehen wir beim Klimastreik am 1. März für gute Arbeit und klimafreundliche Mobilität für alle auf die Straße!

 

Facebook Twitter Instagram YouTube
LinkedIn mastodon Tiktok Bluesky

 

P4F-Logo

 

Die Klimakrise ist eine reale und massive Bedrohung - es liegt in unserer Verantwortung JETZT zu handeln und diese Verantwortung nehmen wir sehr ernst! Du willst mitmachen? Wir heißen Dich herzlich willkommen!

Du möchtest immer auf dem neuesten Stand bleiben und Informationen direkt aus unserem Netzwerk erhalten? Folge unseren Info-Kanälen:

 TelegramLogo Telegram
 SignalLogo Signal
 WhatsAppLogo WhatsApp

 

NL

 

Der Newsletter von Parents For Future - schon abonniert?

Mit unserem Newsletter geben wir regelmäßig Einblick in unsere Arbeit, blicken zurück auf bundesweite und lokale Aktionen und zeigen Möglichkeiten, wie auch Du ganz konkret für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit aktiv werden kannst. Klingt spannend, oder? Also melde Dich gleich hier an für unseren P4F-Newsletter.

 

Tägliche Klima-Updates
gibt es auf dem Telegram-Kanal
RE: Klimakrise
Dort werden täglich die drei wichtigsten Klimanachrichten mit Kurzfassung & Links und auch am Sonntag ne Wochenübersicht gepostet.

 

Kläger:in werden - Zukunfsklage

 

+++ TERMINE +++

17.07.2024
Nächstes P4F Kennenlerntreffen um 20:30 am Mittwoch, 17.07.2024 (online)

01.09.2024
Landtagswahlen Sachsen

01.09.2024
Landtagswahlen Thüringen

20.09.2024
Globaler Klimastreik

22.09.2024
Landtagswahlen Brandenburg

 

Hier geht's zu kid Klimamonster und weitern Tipps für kids!

 

Kit Klimamonster - die Kinderwebsite der Parents4Future

 

ffbund


Wir sind Teil des For-Future-Bündnisses! Lernt unsere vielen Schwesterbewegungen kennen und erfahrt mehr über das For-Future-Bündnis.

 

logo global


Gemeinsames Problem - gemeinsame Lösungen! Parents for Future ist eine weltweite Bewegung, erfahrt mehr über die Global Parents.

 

 

wirklich-gruen